Wasser
Allgemein,  Fitness,  Lifestyle

Warum du genug Wasser trinken solltest

Es ist kein Geheimnis, wenn du dehydriert bist fährst du beim Training wie mit angezogener Handbremse. Umgekehrt hast du sicher schon erlebt, wie viel mehr Leistung beim Sport möglich ist, wie gut du dich fühlst und wie schnell du regenerierst, wenn du stattdessen optimal mit Wasser versorgt bist. Trotzdem wird dieser Fakt beim Abnehmen oder Sport oft vernachlässigt. Da wird zuerst bei der Ernährung an 1000 Minischrauben gedreht oder es werden teure Supplements geschluckt, statt den günstigsten und effektivsten Hebel zu nutzen um den Stoffwechsel zu optimieren: Einfach regelmäßig Wasser trinken.

Be water my friend.

B. Lee

Darum brauchst du regelmäßig ausreichend Wasser

Wasser optimiert sämtliche Stoffwechsel Prozesse. Oder anders gesagt: Ohne Wasser ein gesunder Stoffwechsel unmöglich. Und das ist doch total logisch, schließlich bestehen wir  größtenteils aus Wasser. Ja, Wasser macht 60-70% deines Gewichts aus. Dein Blut besteht zu über 90% aus Wasser und auch deine Muskeln enthalten über 70% Wasser. Selbst die Knochen deines Körpers enthalten bis zu 20% Wasser. Abgesehen davon ist Wasser reguliert außerdem deine Körpertemperatur. Es transportiert alle Nährstoffe dorthin, wo sie gebraucht werden. Wasser ist für den Abtransport von Schadstoffen nötig. Wasser ist wichtig für deine Gelenke, deine Verdauung, deine Atmung und deinen Blutkreislauf.

Weil dein Stoffwechsel für so gut wie alle Prozesse Wasser benötigt, ist doch klar, dass ohne Wasser trinken Abnehmen oder eine optimale Leistung beim Sport nicht möglich ist.

Wasser trinken und dein Stoffwechsel

Bei den meisten Empfehlungen und Vorgaben zur täglichen Trinkmenge geht es nicht darum, wie viel Wasser du brauchst, damit dein Stoffwechsel perfekt funktioniert, sondern eher um Minimalvorgaben (0,7-1,5 Liter/Tag), um Mangelerscheinungen und Krankheiten zu vermeiden. Was dir hoffentlich bewusst ist: Es macht definitiv einen Unterschied, ob du lediglich einen Mangel ausgleichst oder wirklich optimal versorgt bist. Also gönn dir am besten 2-3 Liter am Tag.

Wie Wasser dich beim Abnehmen unterstützen kann

1. Wenn du kaltes Wasser trinkst, kann das dazu führen, dass du dadurch anschließend mehr Kalorien verbrennst. Nach dem Trinken von kaltem Wasser ist der Stoffwechsel danach für 30-60 Minuten um 24-30 % gesteigert.

2. Studien zeigen außerdem, dass du mehr Fett abbauen kannst, wenn du vor- und während einer Mahlzeit einen halben Liter Wasser trinkst. Wasser ist zwar kein Appetitzügler, da es auf deine Hungerhormone keinen Einfluss hat, aber es nimmt zumindest Platz in deinem Magen ein, den du dann nicht mit Kalorienhaltigem füllen kannst.

3. Am einfachsten kannst du Kalorien sparen ohne weniger zu essen, indem du kalorienhaltige Getränke durch Wasser oder ungesüßten Tee ersetzt. Ein Glas Saft hat 100-150 Kalorien. Wenn Du stattdessen Wasser trinkst, kannst du auf ein Jahr gerechnet 5-7 Kilo Körperfett zusätzlich abbauen.

Je mehr, desto besser?

Bitte nicht übertreiben. Extreme sind hier wie in allen anderen Lebensbereichen auch nicht zielführend. 3 Liter Wasser am Tag plus das, was du beim Sport oder anderen Anstrengungen ausschwitzt sind eine gute Idee. 

Sind Sportgetränke sinnvoll?

Was solltest du beim Training trinken? „Wasser“ empfiehlt Bruce Lee und ich stimme ihm zu. Wenn du wirklich sehr viel schwitzt und länger als 45 Minuten intensiv trainierst können isotonische Getränke sinnvoll sein. Warum? Mit dem Schweiß verlierst du auch wichtige Mineralstoffe wie Natrium, Chlorid, Kalium, Calcium und Magnesium, die vor allem für Muskulatur, Herz und Blutkreislauf wichtig sind. Um deine Flüssigkeits-, und Mineralspeicher anschließend wieder aufzufüllen, trinkst du dann am besten Mineralwasser oder stark verdünnten Saftschorlen. Teure Elektrolytgetränke sind nicht nötig.

Deine neue simple Trink-Strategie

Was bedeuten diese ganzen Fakten jetzt für deinen Alltag? Natürlich trinkst du Wasser, wann immer du willst. Aber es gibt Zeitpunkte, zu denen Wasser trinken deine Abnehmpläne und Leistung besonders gut fördern. Es lohnt sich also auf jeden Fall eine gesunde Trink-Routine im Alltag zu etablieren. Wasser trinken läuft also dann idealerweise ganz entspannt nebenbei…

Wasser
  1. Nach dem Aufwachen: Trink’ sofort Wasser, wenn Du morgens wach wirst. Ein kaltes Glas Wasser noch vor dem Frühstück hilft dir, den Tag gut versorgt zu beginnen.
  2. Vor dem Training: Trinke 2 Stunden bis 20 Minuten vor dem Workout ca. einen halben Liter Wasser. So kannst du gut hydriert durchstarten.
  3. Beim Training: Die meisten Sport-Experten empfehlen ca. 200-250 ml zu trinken und zwar alle 15 Minuten. Natürliches Wasser reicht und ist das beste Sportgetränk, wenn dein Training nicht länger als eine Stunde dauert. Während dem Workout nur in kleinen Schlucken trinken. Der Darm kann die Flüssigkeit während des Sportes nicht so schnell aufnehmen wie im körperlichen Ruhezustand.
  4. Nach dem Training: Du gleichst einfach deinen trainingsbedingten Flüssigkeitsverlust aus. Du bekommst ein Gefühl für die optimale Menge, wenn du dich vor- und nachher wiegst. Pro halbes Kilo weniger auf der Waage trinkst du einen halben Liter Wasser.

Probier’s einfach aus – solche Angewohnheiten sind irgendwann Selbstläufer, die super viele Vorteile für deine Fitness und Gesundheit haben. In diesem Sinne: Cheers!

Sportliche Grüße

Caro

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

This website uses cookies. By continuing to use this site, you accept our use of cookies.